Frau|en, Religion|en, Autorität|en

Der Status von Frauen in Religionen steht auf dem Prüfstand. Unter dem Einfluss gesellschaftlicher Veränderungen von Geschlechterrollen reflektieren Frauen weltweit ihre religiösen Rollen, entwickeln sich feministische Theologien, werden Geschlechterhierarchien in religiösen Organisationsformen überdacht: Welche Formen weiblicher Autorität und Autorisierung gibt es dort, wo Autorität vorzugsweise mit Mann-Sein identifiziert wird? Welche Ämter und Leitungsfunktionen werden von Männern beansprucht, warum nehmen Frauen sie nicht ein? Und welche Narrative und Diskurse sind es, die Frauen den Zugang zu religiösen Rollen erschweren oder gar verwehren – und damit Gleichstellung beziehungsweise Gleichberechtigung verhindern?

Über diese Fragen sprechen wir in diesem Audiobeitrag mit einer Judaistin, einer Wissenschaftlerin vom Berliner Institut für Islamische Theologie, einer katholischen Theologin und einer Fachfrau für freikirchliche Debatten: Dr. Hannah Tzuberi, Freie Universität Berlin und Center for Intersectional Justice Dr. Ayse Almila Akca, Berliner Institut für Islamische Theologie, Humboldt Universität zu Berlin Prof. Dr. Christine Funk, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin Andrea Meyerhoff, Gemeinsam für Berlin.

Der Audiobeitrag ist entstanden aus einer Kooperation der Evangelischen Akademie mit dem Institut für Religionswissenschaft der Freien Universität Berlin und dem Kompetenznetz Islam und Gesellschaft und ist eingebunden in die Podcastreihe „Religion, Geschlecht und Sexualität.

Zurück zur Videoübersicht.

You may also like