Bodhichcharya Berlin

Bodhicharya bedeutet “erwachte Aktivität” und ist Ermutigung und Leitlinie, Handlungen einzuüben, die in Mitgefühl und Weisheit wurzeln. Die Zielsetzung des Vereins ist das Studium und die Praxis der buddhistischen Lehren zur Kultivierung von geistigem Frieden und Einsicht, die Förderung von mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken, sowie die Pflege interkultureller und interreligiöser Dialoge. Das Bodhicharya Zentrum in Berlin-Friedrichshain bietet einen offenen und freundlichen Ort der Ruhe, Meditation und Begegnung mit einem vielfältigen Programm an Kursen, Vorträgen und sozialen Projekten. Die Vision von Bodhicharya ist, buddhistische Philosophie und Kultur für westliche Menschen zugänglich und verfügbar zu machen und gleichzeitig als aktives Zentrum für Frieden und Verständigung zu dienen. Bodhicharya Deutschland und Bodhicharya International stehen unter der spirituellen Leitung von Ringu Tulku Rinpoche und folgen dem nicht-sektiererischen Ansatz der Rime-Bewegung.

Programm
Mit Lama Dawa
18:00 Uhr Feuer- Puja draußen vor dem Stupa der auf dem Grundstück von Bodhicharya steht
19:00 Uhr Erklärungen zum Stupa
19:30 Uhr Anleitung für eine Praxis der Meditation im täglichen Leben – M1
20:15 Uhr Chenrezig Praxis des Mitgefühls – M1
22:00 Uhr Meditatinsanleitung – M1
22:45 Uhr Achtsamkeitsmeditation mit Irmi Jeuther – M1
23:30 Uhr Mantren Rezitation im Tempel
Parallel dazu Erklärungen zum Bau eines Stupa im Tempelraum

>>18:00 – 23:30 Uhr

Bodhicharya Deutschland e.V.
Kinzigstr.25-29
10247 Berlin

U-Bhf. Samariterstr.

Christiane Uekermann | c.uekermann@bodhicharya.de | 030/29009739

www.bodhicharya.de