Chabad

Chabad Lubawitsch

Orte des Glaubens

Chabad oder Lubawitsch ist eine chassidische Gruppierung oder Dynastie innerhalb des orthodoxen Judentums, die von Rabbi Schneur Salman von Ljadi (1745–1812) im späten 18. Jahrhundert begründet wurde. Anhänger der Bewegung werden als Lubawitscher- oder Chabad‑Chassidim bezeichnet.

Die Geschichte von Chabad Berlin hat ihre Anfänge in den 1980-er Jahren, als sich die Familie Kogan dazu entschloss, Jüdischkeit in der deutschen Hauptstadt zu bereichern, indem sie ihren jüdischen Mitbürgern Gelegenheiten bot, die Feiertage zu feiern und die Traditionen einzuhalten.Mittlerweile hat Chabad Berlin Synagogen und Bildungseinrichtungen eröffnet, Veranstaltungen zu jüdischen Feiertagen durchgeführt und den jüdischen Menschen in Berlin und überall auf der Welt jüdische Kultur und Traditionen zugänglich gemacht.