Experiment geglückt: Lange Nacht der Religionen 2020

Experiment geglückt: Lange Nacht der Religionen 2020

Die mit der Pandemie verbunden Einschränkungen hatten dazu geführt, dass die Lange Nacht der Religionen am 12.09.2020 erstmals virtuell durchgeführt wurde.
Mehr als 70 Videobeiträge wurden zu diesem Anlass eingereicht: Diskussionen, Führungen, Imagefilme, Kunst/Kultur, Rituale und Vorträge von religiösen Gemeinschaften und wissenschaftlichen Akteuren wurden innerhalb kurzer Zeit fast 1.400 Mal aufgerufen. Viele Gemeinschaften nahmen dabei auch auf das diesjährige Motto „Gemeinsam werden wir Licht“ Bezug.

In vier interreligiösen Diskussionsrunden fand ein lebhafter Austausch über Bewusstsein, Spiritualität, Vertrauen und die Frage, ob Religion (un-)politisch sein kann, statt. Die Referent*innen freuten sich über die so gewonnen neuen Kontakte. Die Gesprächsrunden wurden live übertragen und stehen ab sofort auch über den YouTube-Kanal der Langen Nacht der Religionen zur Verfügung.

Erneut konnte die religiöse Vielfalt Berlin dargestellt werden. „Dennoch freuen wir uns darauf, wenn im nächsten Jahr die Lange Nacht der Religionen wieder im gewohnten Rahmen stattfinden kann“, sagte Dr. Michael Bäumer, Koordinator der Langen Nacht der Religionen.

Alle Videos und ebenfalls die Dokumentationen der Gesprächsrunden sind unter http://nachtderreligionen.de/ abrufbar.