Französische Kirche zu Berlin

Die Französische Kirche zu Berlin wurde im 17. Jh. von Flüchtlingen aus Frankreich, den Hugenotten, gegründet. Die Gemeinde gehört heute zur Evangelischen Landeskirche in Berlin. Sie hat ihre besondere französisch-reformierte Prägung bis in die Gegenwart bewahrt. Seit über 20 Jahren hat sie wieder einen französischsprachigen Gemeindeteil, die „Communaut protestante francophone de Berlin“.

Programm
12:00-22:00 Die Französische Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt ist offen für Besucher

14.30-15.30 Uhr Führung: Hugenottenkirche und Gendarmenmarkt

19:00 Begrüßung und Informationen zur Kirche
19:15 Orgelkonzert
20:00 Vortrag, Dr. Silke Kamp: Friedrich II. und die Hugenotten

Weitere Informationen: www.hugenottenmuseum.de oder www.franzoesische-kirche.de

Für die Führungen in der Friedrichstadtkirche:
max. 25 Personen, Anmeldung bis 7.9.2018 unter: kontakt@hugenottenmuseum-berlin.de

>>12:00 – 22:00 Uhr

Französische Friedrichstadtkirche
Gendarmenmarkt 5
10117 Berlin

U-Bhf. Hausvogteiplatz (U2), U-Bhf. Stadtmitte (U2, U6), U-Bhf. Französische Straße (U6)
Bus 100, 200 und TXL: „Unter den Linden / Friedrichstraße“
Bus 147: „U-Bhf. Französische Straße“

Katja Weniger | 030-20649923 | oeffentlichkeitsarbeit@franzoesischer-dom.de

www.franzoesische-kirche.de