Eröffnung der Langen Nacht der Religionen

Weiße Tafel der Religionen

Zur Eröffnung der Langen Nacht der Religionen fanden sich in diesem Jahr besonders viele Menschen ein! Die Lange weiße Tafel der Religionen auf dem Gendarmenmarkt umfasste in diesem Jahr statt 15 über 100 Tische – damit auch die zahlreichen Kirchentagsbesucher*innen Platz finden konnten. Es war zwar ein bisschen windig, aber bei Brot und Wasser kamen wieder tolle Gespräche zustande. An Stehtischen gaben Vertreter*innen verschiedener Religionen gerne Auskunft über ihre Religion und freuten sich über die vielen Interessenten.

Die Lange Weiße Tafel auf dem Gendarmenmarkt während des ev. Kirchentags 2017.

Fahrradtour meet2respect

Radtour meet2respect - Kampagnenfoto 2015 (c) Leadership Berlin

Religionsvertreter*innen steigen zusammen auf Tandem-Fahrräder und senden ein Signal für ein friedliches und freundschaftliches Miteinander. Anlässlich des Kirchentages und der Langen Nacht fuhren 30 mit Imamen, Rabbis, Priestern, Pfarrer*innen und anderen Geistlichen interreligiös besetzte Tandems vorbei an Gotteshäusern der Stadt – gefolgt von vielen Radfahrer*innen, die damit ein Zeichen für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, gegenseitigen Respekt und Toleranz setzten.