Lux

Frieden lieben – Gewalt fürchten. Lesungen mit Musik zu Krieg und Frieden

Auf dem Grundriss der im Krieg zerstörten Bethlehemskirche schuf der spanische Künstler Juan Garaizabal 2012 eine Stahlkonstruktion mit Lichtbändern. Zeichenhaft erinnerte er damit an eine Kirche, die den aus Böhmen geflüchteten Evangelischen im 18. Jahrhundert zur neuen Heimat wurde. In der Nacht leuchtend ist die Skulptur ein eindrucksvolles Beispiel für „Licht in der Dunkelheit“ im Erinnerung an Krieg, Vertreibung, Flucht und Hoffnung auf Asyl.

Die Evangelisch-reformierte Bethlehemsgemeinde und der Verein Lux Bethlehem wollen an diesem Ort die Lange Nacht der Religionen mit Musik und Texten zu Krieg und Frieden ausklingen lassen.

Datum

Jun 11 2022
Vorbei!

Uhrzeit

21:30 - 22:10

Veranstaltungsort

Bethlehemkirchplatz
Ecke Krausenstraße/Mauerstraße
Website
https://lux-bethlehem.de/
Religionen

Veranstalter

Evangelisch-reformierte Bethlehemsgemeinde
Website
https://www.bethlehemsgemeinde.de/

Weitere Veranstalter

Verein Lux Bethlehem
Website
https://lux-bethlehem.de/