Pagane Wege und Gemeinschaften Berlin

Die pagane und magische community der Stadt

2014 entstand die Idee, an der Langen Nacht der Religionen teilzunehmen. Und zwar nicht als einzelne Gruppe sondern mit der ganzen Vielfalt von Pfaden und Richtungen, die es im Bereich der Religionen und Spiritualität gibt, die Göttinnen und Götter der vorchristlichen Zeit ehrt.

Für uns beginnt die interreligiöse Arbeit zwischen uns innerhalb des Bündnisses:

Pagane und heidnische Vereine, Zirkel, Coven, magische Orden und Pakte, interessierte Einzelpersonen bereiten gemeinsam ein Programm vor, organisieren alles drum herum von Ständen bis Versicherung.

Die Philosophie unserer Veranstaltung: Jede Gruppe repräsentiert und zeigt sich selbst. Wer will gestaltet ein Ritual oder bietet einen Vortrag oder Workshop an. Unser Bündnis einigt nicht, der gleichen Religion anzugehören. Unser Bündnis einigt ein offener Geist, das Bekenntnis zu universalen Menschenrechten, Gleichberechtigung, eine tiefe Ehrung der Natur und des Lebens, gegenseitiger Respekt und das Wissen darum, dass es gut ist, sich gemeinsam mit anderen Menschen auf einen spirituellen Pfad zu begeben.

Wir sind vielfältig: Polytheisten, Animisten, Panentheisten, Psychonauten, Magier, Menschen, die Ahnen, Ortsgeister und Göttinnen und Götter ehren und vieles mehr. Und wir haben festgestellt dass uns mehr verbindet als uns trennt.

Zurück zur Videoübersicht.