Die Lange Nacht der Religionen ist Teil des Berliner Forums der Religionen und wird durch einen multireligiös besetzten und ehrenamtlich tätigen Initiativkreis organisiert. Der Initiativkreis setzt sich aus Vertretern und Vertreterinnen verschiedenster Religionen und interreligiösen Initiativen zusammen und tagt einmal im Monat. Getroffen wird sich jeweils in den Räumen eines Mitglieds, das dann Glauben, Entstehungsgeschichte oder jeweilige Aktivitäten, im Sinne einer kurzen Religionskunde, vorstellt. Sie sind herzlich willkommen, sich dem Initiativkreis anzuschließen. Informationen dazu erhalten Sie in der Geschäftsstelle.

Mitglieder des Initiativkreises

Menü schließen