22.5.2017

Wenn am kommenden Donnerstag wieder Synagogen, Moscheen, Kirchen, Tempel, Meditations- und Gemeindehäuser ihre Türen öffnen und die Religionsgemeinschaften Menschen in Berlin zu sich einladen, wird ein besonderer Aspekt von Freiheit deutlich: Dass Menschen mit verschiedenen Religionen, Weltanschauungen und Lebenskonzepten friedlich zusammenleben können.

Weiterlesen

Publik-Forum 19/2016

"Wir wollen Fremdheit überwinden und Vorurteile abbauen", sagt Thomas Schimmel, der die "Lange Nacht der Religionen" in Berlin koordiniert.

Weiterlesen
Menü schließen