Die Christengemeinschaft

Die Christengemeinschaft entstand aus dem Bedürfnis heraus, das Leben neu religiös zu beleben. 45 junge, überwiegend evangelische Theologen bzw. Theologiestudenten gründeten mit der Hilfe Rudolf Steiners im Herbst 1922 in Dornach (CH) die „Bewegung zur religiösen Erneuerung – die Christengemeinschaft”. Seither wird die Menschenweihehandlung, wie der erneuerte Gottesdienst heißt, in ca. 350 Gemeinden weltweit zelebriert. Die Gemeinde in Berlin Wilmersdorf gehört zu den ersten, die gegründet wurden.

Programm
Wasser wird zum „Wasser des Lebens“ im Handeln am Altar – wir laden Sie zum Austausch darüber ein!
In Litauen entsteht eine neue Gemeinde, Frau Kabailaite erzählt von ihrem Heimatland mit seiner reichen Kultur.
Den Tag beendet eine kurze Andacht vor dem Altar.
In den Pausen zeigen wir Ihnen unser Haus und freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen. Eine kleine Erfrischung steht wie immer für Sie bereit.

18:00 Uhr        Herzlich willkommen
18:30 Uhr        Lebendiges Wasser im Sakrament. Gespräch.
19:30 Uhr        Pause
20:00 Uhr        Litauen – Land im Aufbruch
21:00 Uhr        gemeinsames Singen
21:30 Uhr        Abendandacht

Veranstaltungsort
18:00 – 22:00 Uhr
Gemeinde der Christengemeinschaft
Ruhrstraße 10
10709 Berlin
U7 Konstanzer Straße, U3 Fehrbelliner Platz, S41, S 42, S 46 Hohenzollerndamm, Busse 104 und N 42 Konstanzer Straße, Bus 115 Hoffman-von-Fallersleben-Platz
Kontakt: Annette Semrau, 0176 78843481, annette.semrau@gmx.de

www.christengemeinschaft.de/gemeinden/berlin-wilmersdorf

 

kein barrierefreier Zugang, unterstützende Hilfe wird angeboten

Menü schließen