Jetzt anmelden!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde der Langen Nacht der Religionen,

als Religionsgemeinschaft, religiöse-, spirituelle oder weltanschauliche Gruppe, interreligiöse Initiative oder Gemeinde sind Sie eingeladen, bei der Langen Nacht der Religionen am 17. September mitzumachen!

Bu mektubun Türkçe tercümesini www.nachtderreligionen.de/tuerk web sitesinde bulabilirsiniz – eine eine türkische Version dieses Briefes finden Sie unter:  www.nachtderreligionen.de/tuerk

www.nachtderreligionen.de/arab ويمكن الاطلاع على هذه الرسالة باللغة العربية على موقع – eine arabische Version dieses Briefes finden Sie unter: www.nachtderreligionen.de/arab.

Am Samstag, dem 17. September 2016, wird zum fünften Mal eine Lange Nacht der Religionen in Berlin stattfinden. Ich darf Sie im Namen des vorbereitenden Initiativkreises sehr herzlich zur aktiven Teilnahme an dieser Langen Nacht der Religionen einladen.

In Berlin gibt es viele aktive Religionsgemeinschaften, die sich im kulturellen und sozialen Bereich engagieren. Dies wird zurzeit besonders bei der Bewältigung der Flüchtlingssituation deutlich. Viele Christen, Muslime, Juden, Buddhisten, Bahá’í, Sikhs, Alewiten, Hindus und andere Gläubige setzen sich für Menschen ein, die in unserem Land Schutz vor Gewalt, Krieg, Not und Diskriminierung suchen. Dennoch gibt es Vorbehalte und Vorurteile gegenüber religiösen Menschen und Einrichtungen. Eine der Ursachen dafür ist die Unkenntnis über die Religionen. Nur das gegenseitige Kennenlernen kann diese Fremdheit und die Vorurteile beseitigen.

Die Lange Nacht der Religionen will Menschen einladen, die Religionen in unserer Stadt kennen zu lernen. Im Mittelpunkt der Langen Nacht steht dabei nicht die eigene Glaubensverbreitung, sondern der Wunsch, ein Zeichen für das friedliche Miteinander zu setzen. Bitte machen Sie und Ihre Glaubensgemeinschaft bei der Langen Nacht mit. Öffnen Sie am 17. September Ihr Gottes- oder Gemeindehaus und laden Sie Besucherinnen und Besucher ein, sich über Ihren Glauben zu informieren – evtl. auch mit Vorträgen, Konzerten, Ausstellungen o.ä.

Was müssen Sie tun, um mit Ihrer Veranstaltung bei der Langen Nacht der Religionen dabei zu sein? Es sind nur drei Dinge!

  • Tragen Sie sich bitte unter http://nachtderreligionen.de/anmeldung/ in das digitale Teilnahmeformular Ihr Eintrag gilt als Anmeldung und beinhaltet die Einladungs-informationen für Ihre Veranstaltung. Diese werden dann im gedruckten Programmheft und auf der Internetseite zu finden sein. Anmelde- und Redaktionsschluss für das Programmheft ist der 17. Mai 2016.
  • Bitte nutzen Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeit auch die Spendenseite der Langen Nacht der Religionen auf http://www.betterplace.org/. Wir werden zwar dankenswerter Weise wieder finanziell von der Senatskanzlei für kulturelle Angelegenheiten unterstützt, dennoch herrscht Geldknappheit. Unser Verein „Lange Nacht der Religionen in Berlin e.V.“ und der ehrenamtlich arbeitende Initiativkreis sind darum auf Spendengelder angewiesen, um erneut das umfangreiche Programmheft erstellen und in der ganzen Stadt Plakate aufhängen zu können. Für den Druck der Programmhefte, Plakate und weitere Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit benötigen wir – wie in den Vorjahren – insgesamt etwa 12.000 Euro. Programmhefte und Plakate wollen wir weiterhin kostenfrei zur Verfügung stellen.
  • Bitte reservieren Sie schon einmal Zeit für die gemeinsame Auftaktveranstaltung am 17. September von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr in Berlin-Mitte. Informationen über diese öffentlichkeitswirksame Aktion aller teilnehmenden Organisationen werden wir Ihnen rechtzeitig zusenden.

Alle Religionsgemeinschaften, spirituellen Gruppen, Gemeinden, interreligiöse Organisationen und religiösen Einrichtungen, die einen Standort in Berlin haben, sind eingeladen, sich an der nächsten Langen Nacht der Religionen mit der Öffnung ihres Gottes- bzw. Gemeindehauses oder mit einer Veranstaltung an einem anderen Ort der Besinnung zu beteiligen. Besonders schön wäre es, wenn es in diesem Jahr mehr religionsübergreifende Veranstaltungen geben würde: Vielleicht überlegen Sie, ob Sie etwas mit Ihrer Nachbargemeinschaft zusammen organisieren?

Der Initiativkreis der Langen Nacht freut sich über viele Begegnungen und Gespräche bei der Langen Nacht der Religionen. Gemeinsam wollen wir wieder ein sichtbares Zeichen der religiösen Vielfalt in Berlin setzen und für Frieden und Toleranz arbeiten. Wir freuen uns darum auf Ihre Anmeldung.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen!

Dr. Thomas M. Schimmel
Vorsitzender „Lange Nacht der Religionen in Berlin e.V.
und Koordinator des Initiativkreises der Langen Nacht der Religionen in Berlin